Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2016

17:30 Uhr

Apple-Browser stürzt ab

Einen Platten auf der Safari

Erst schwächelt der iPhone-Verkauf – und jetzt auch noch der Safari-Browser. Zahlreiche Apple-Nutzer kämpfen mit Abstürzen. Warum der Browser crasht, ist noch nicht bekannt. Doch einfache Tricks versprechen Abhilfe.

Nutzer melden Abstürze beim Apple-Browser. Apple

Safari

Nutzer melden Abstürze beim Apple-Browser.

DüsseldorfKein Surfen mehr mit Safari: Zahlreiche Apple-Nutzer melden seit dem Mittwochmorgen Abstürze ihres Webbrowsers. Der ist auf iPhones, iPads oder Macs vorinstalliert – und wird daher oft standardmäßig von den Nutzer verwendet.

Apple-Hoffnungsträger: Was kann das iPhone 7?

Apple-Hoffnungsträger

Was kann das iPhone 7?

Das iPhone ist und bleibt das wichtigste Produkt für Apple. Kann der Konzern mit einem neuen Modell den Hype anheizen?

Um den Safari-Browser zum Absturz zu bringen, reicht meist schon eine einfache Berührung der Adresszeile beziehungsweise ein Klick darauf. Bei anderen Nutzern crasht Safari, wenn der erste Buchstabe der Internetadresse im Tastenfeld ausgewählt wird, bei anderen lässt sich der Browser gar nicht öffnen – das war auch bei iPhones in der Handelsblatt-Redaktion der Fall. Mit der Webseite crashsafari.com, die den Browser überlastet, hat der Fehler nichts zu tun.

Ein offizielles Statement von Apple zu den Safari-Abstürzen gibt es noch nicht. Jedoch können sich Nutzer auch ohne ein entsprechendes Software-Update selbst behelfen.

So soll es helfen, in den Voreinstellungen des Apple-Browsers die „Spotlight-Vorschläge“ (Suchvorschläge) abzuschalten – beim iPhone etwa ist die Einstellung unter dem Pfad Einstellungen/Safari/Spotlight-Vorschläge zu finden. Ob das Abschalten der Vorschläge die Abstürze langfristig beseitigt, ist noch nicht bekannt. Eine weitere Option, das Surfen mit Safari wieder zu ermöglichen, soll der Wechsel in den „Privaten Modus“ sein.

Von

td

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×