Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.10.2011

17:23 Uhr

Apple meldet Rekord

Über eine Million iPhones vorbestellt

In Deutschland soll die Auslieferung des iPhone 4S am Freitag beginnen. Trotz Kritik von Technikexperten zeichnet sich eine enorme Nachfrage ab. Mehr als eine Million Geräte wurden binnen 24 Stunden bestellt.

Ein Journalist hält das neue iPhone 4S. Apple. dpa

Ein Journalist hält das neue iPhone 4S. Apple.

New YorkApple hat mit den Vorbestellungen für das neue iPhone in den ersten 24 Stunden nach eigenen Angaben einen Rekord aufgestellt. Mit über einer Million Reservierungen sei die bisherige Bestmarke von 600.000 Vorbestellungen deutlich überboten worden, teilte das kalifornische Unternehmen am Montag mit. Die Apple-Aktie konnte zu Handelsbeginn an der Wall Street 3,5 Prozent zulegen.

Die Vorbestellung begann nur einen Tag nach dem Bekanntwerden des Tods von Apple-Mitbegründer Steve Jobs. Das 4S verfügt über einen schnelleren Prozessor und den intelligenten Sprachassistenten Siri, der über Sprachkommandos Nachrichten sendet und Notizen macht . Apple ist auf den Erfolg seines Smartphones angewiesen. Mit dem iPhone macht der Konzern mehr als 40 Prozent seines Umsatzes. Vom iPhone 4 verkaufte Apple allein im vergangenen Geschäftsquartal mehr als 20 Millionen Exemplare. In Deutschland soll die Auslieferung des iPhone 4S am Freitag beginnen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×