Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.02.2016

14:43 Uhr

Arcelik

Grundig-Mutter mit kräftigem Gewinnsprung

Grundig gehört seit vielen Jahren zum türkischen Haushaltsgeräte-Hersteller Arcelik. Der Nettogewinn des Unternehmens steigt 2015 um fast 50 Prozent. Aktionäre greifen zu.

Der Mutterkonzern Arcelik macht mehr Gewinn. picture alliance/dpa

Elektronikhersteller Grundig

Der Mutterkonzern Arcelik macht mehr Gewinn.

FrankfurtEin kräftiges Gewinnplus hat Anleger am Mittwoch zum Einstieg beim türkischen Haushaltsgeräte-Hersteller Arcelik ermuntert. Die Aktien der Grundig-Mutter stiegen an der Istanbuler Börse um bis zu neu Prozent. Das ist der größte Kurssprung seit fast zweieinhalb Jahren.

Traditionsmarke Grundig: Alter Name, neuer Glanz

Traditionsmarke Grundig

Premium Alter Name, neuer Glanz

Der türkische Grundig-Eigentümer Arçelik will die nach wie vor hohe Bekanntheit der Marke nutzen und mit ihr international expandieren – und das nicht nur mit Unterhaltungselektronik. Funktioniert die Frischzellenkur?

Arcelik steigerte das Netto-Ergebnis 2015 um 44 Prozent auf 891,1 Millionen Lira (276 Millionen Euro). Der Umsatz legte 13 Prozent auf 14,2 Milliarden Lira (4,4 Milliarden Euro) zu.

Für das laufende Jahr peilt das Unternehmen, zu dem auch der traditionsreiche österreichische Haushaltsgeräte-Hersteller Elektra Bregenz gehört, ein Umsatzplus von zehn Prozent und eine operative Gewinnmarge von elf Prozent an.

Die Grundig-Mutter Arcelik gehört zum Koc-Konzern. Der Chef der Koc Holding, Mustafa Koc, war vor wenigen Tagen überraschend an einem Herzinfarkt gestorben.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×