Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.12.2013

09:26 Uhr

Auffälliges Marketing

Facebook startet Videowerbung

Gefällt mir? Das soziale Netzwerk Facebook will mit automatisch startenden Videos in der Timeline der Nutzer mehr Geld verdienen. Die Video-Anzeigen treten in Konkurrenz mit einem anderen Social Media-Riesen.

Das börsennotierte soziale Netzwerk Facebook will mehr Gewinn einstreichen. AFP

Das börsennotierte soziale Netzwerk Facebook will mehr Gewinn einstreichen.

New YorkFacebook-Nutzer in den USA werden demnächst laut einem Zeitungsbericht automatisch startende Werbeclips in ihrem Nachrichtenstrom vorfinden. Das Online-Netzwerk wolle das neue Angebot für Werbekunden am Donnerstag einführen, berichtete das „Wall Street Journal“ am Dienstag. Die Video-Anzeigen würden sowohl auf dem PC als auch auf mobilen Geräten abgespielt, hieß es. Facebook könnte damit Werbung anlocken, die sonst im Fernsehen oder zum Beispiel bei der Videoplattform YouTube gelandet wäre.

Die Einführung der neuen Anzeigen war bereits vor einigen Monaten erwartet worden. Facebooks Gründer und Chef Mark Zuckerberg habe sie aber zurückgehalten, um die Technologie zu verbessern, schrieb das „Wall Street Journal“. Unter anderem seien die Ladezeiten verkürzt worden. Nach Informationen von Sommer sollen die Clips bis zu 15 Sekunden lang sein.

So funktioniert die Facebook-Werbeplattform

Spur im Netz

Ein Facebook-Nutzer informiert sich auf einer Website über ein Produkt. Ein Werbenetzwerk, das mit Facebook kooperiert, installiert einen „Cookie“, eine winzige Datei, die den Besuch dokumentiert. Etwa so: Nutzer interessiert sich für ein bestimmtes Mobiltelefon.

Auktion

Beim nächsten Facebook-Besuch informiert das Unternehmen das Werbenetzwerk. Der Nutzer bleibt dabei anonym. Der Werbedienstleister leitet binnen Sekunden eine Auktion ein. Hersteller bieten dafür, eine Anzeige zu präsentieren. Das beste Gebot bekommt den Zuschlag.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×