Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.07.2014

12:56 Uhr

Auktionen

Sotheby's und Ebay arbeiten künftig zusammen

Kooperation bei Internet-Auktionen: Künftig will Sotheby's mit seinem virtuellen Pendant Ebay zusammenarbeiten. Über Live-Auktionen im Internet sollen etwa Sammlerstücke einem breiten Publikum zum Kauf geboten werden.

So sehen Auktionen normalerweise aus, doch künftig sollen Sammlerstücke auch über Live-Auktionen bei Ebay angeboten werden. AFP

So sehen Auktionen normalerweise aus, doch künftig sollen Sammlerstücke auch über Live-Auktionen bei Ebay angeboten werden.

New YorkZwei der größten Namen der Auktionsbranche machen künftig gemeinsame Sache. Das Traditionshaus Sotheby's und sein Internet-Pendant Ebay wollen bei Antiquitäten, Sammlerstücken und Kunst kooperieren. Ab Ende des Jahres oder Anfang 2015 wollen die beiden den Angaben vom Montagabend zufolge ausgewählte Auktionen live im Internet übertragen. „Wir arbeiten mit Ebay zusammen, um weltweit das größtmögliche Publikum anzusprechen“, sagte Sotheby's-Vorstand Bruno Vinciguerra.

Ebay hat rund um den Globus 145 Millionen aktive Nutzer. Sotheby's verfügt über 270 Jahre Erfahrung bei Auktionen, vor allem bei Kunst, Antiquitäten, Büchern, Juwelen und Uhren. Geplant sind zunächst nur Übertragungen von dem Auktionshaus in New York. Die traditionellen Auktionen am Abend, bei denen Gemälde für 50 Millionen Dollar oder mehr den Besitzer wechseln, sind nicht Teil des Plans.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×