Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.02.2011

04:29 Uhr

Seven Network Studios in Melbourne. Quelle: Reuters

Seven Network Studios in Melbourne.

Im Zuge einer Milliardenübernahme entsteht in der australischen Medienbranche ein neuer Marktführer im Fernseh- und Zeitungsgeschäft.

Die West Australian Newspaper Holdings kündigte am Montag den Kauf der Seven Media Group an. Das Geschäft habe ein Volumen von umgerechnet rund drei Milliarden Euro.

Die bisherigen Besitzer von Seven Media, der US-Finanzinvestor KKR und der australische Medienunternehmer Kerry Stokes, seien auch an dem fusionierten Konzern beteiligt.

Die Übernahme bedarf noch der Zustimmung der Wettbewerbsbehörden. KKR war auf dem Höhepunkt der Übernahmewelle 2006 bei Seven Media eingestiegen.

Experten hatten mit einem Verkauf des Unternehmens in diesem Jahr gerechnet, nachdem die Konsolidierung in der australischen Medienbranche an Schwung gewonnen hatte.

Reuters

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×