Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.09.2013

04:37 Uhr

Bericht

Apple liefert iPhone an China Mobile

Die Hinweise auf einen Vertrag mit dem größten Mobilfunkanbieters des boomenden Smartphone-Marktes China verdichten sich. Schon nächste Woche könnte Apple den Zugang zu 700 Millionen neuen Kunden haben.

Präsentation der neuen Modelle

Apple stellt neue iPhones vor

Präsentation der neuen Modelle: Apple stellt neue iPhones vor

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

New YorkDer Technologie-Konzern Apple steht im chinesischen Markt offenbar kurz vor einem großen Schritt: Einem Bericht des „Wall Street Journal“ zufolge, bereitet Apple iPhone-Lieferungen an China Mobile vor – ein Hinweis darauf, dass die beiden Unternehmen nach jahrelangen Verhandlungen einen Vertrag abgeschlossen hatten. Die Zeitung berief sich auf mit der Sache vertraute Personen.

Für Apple würde das den Zugang zu 700 Millionen Kunden bedeuten – das Siebenfache des größten Anbieters in Apples Heimmarkt, den USA. Nächste Woche will Apple neue Modelle seines erfolgreichsten Produktes vorstellen. Erstmals soll es auch eine Günstigvariante des iPhones geben, was der Schlüssel für den Markt in China sein könnte.

Medienbericht: Das Billig-iPhone kommt

Medienbericht

Das Billig-iPhone kommt

Demnächst soll es ein Einsteiger-iPhone geben, berichtet das „Wall Street Journal“. Angeblich hat Apple beim Zulieferer Foxconn zwei iPhone-Versionen bestellt. Das günstigere Modell soll Apples Marktanteile retten.

Für Experten käme der Deal mit China Mobile nicht überraschend: UBS-Analysten ließen im August wissen, dass sie mit einem solchen Vertrag rechnen und prognostizierten für nächstes Jahr, dass Apple deswegen 17 Millionen zusätzliche Geräte verkaufe, und den Wert der Aktie auf 560 Dollar steigern könnte. Der Großteil der zusätzlichen Verkäufe wären dem Billig-iPhone zuverdanken, das in den Medien als „iPhone 5C“ gehandelt wird.

Die Gerüchte angeheizt hatte, dass gleich nach dem Produkt-Event in den USA ein weiterer in China geplant ist. Dort kämpfte Apple jüngst mit sinkenden Verkaufszahlen. Der Marktanteil schrumpfte auf 5 Prozent. Außerdem wurde Apple wegen angeblich schlechtem Kundenservice in China scharf kritisiert.

Von

jar

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×