Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2008

13:31 Uhr

Blu-Ray-DVD

Großes Kino für Fernsehhändler

VonChristoph Schlautmann

Nachdem durch die Entscheidung von Time Warner für das Format der Blu-Ray-Techologie diese als zukünftiger DVD-Standard nahezu feststeht, gibt sich der Handel optimistisch: Da zum Genuss der neuen Bildqualität viele Anschaffungen nötig sind, erhofft sich die Branche einen Umsatzschub.

DÜSSELDORF. Time Warners Ankündigung, der Blu-Ray-Technologie künftig gegenüber HD-DVD den Vorzug zu geben, versetzte den Elektronikfachhandel am Montag in Jubelstimmung. "Für den Handel ist das eine wichtige Entscheidung", hieß es bei Electronic Partner in Düsseldorf, mit 5,7 Mrd. Euro Jahresumsatz einer der größten Einkaufsverbände Europas. "Für den Verbraucher wird nun relativ klar, in welche Richtung sich der Trend entwickelt", sagte eine Konzernsprecherin.

Ähnlich wertet Media-Markt/Saturn die Lage. "Die jüngste Entwicklung bei Time Warner bedeutet sicher einen wichtigen Impuls zu Gunsten von Blu-Ray", heißt es dort offiziell.

Zwar wollen die Händler ihren Kunden weiterhin beide Systeme anbieten, der Streit zwischen Blu-Ray und HD-DVD erweist sich aber seit langem als Umsatzbremse. Schließlich hält er Verbraucher davon ab, in Nachfolgemodelle der veralteten DVD-Technik zu investieren. Denn wer als Kunde auf das falsche Format setzt, muss dies am Ende teuer bezahlen. Bislang sind sowohl HD-DVD- als auch Blu-Ray-Abspielgeräte kaum unter 400 Euro zu haben, sogenannte Kombigeräte, die beide Standards unterstützen, kosten mehr als das doppelte.

Die Verbraucher quittierten die Misere mit einem Boykott - und ließen die bald veralteten DVD-Filme gleich mit in den Regalen liegen. Die Silberlinge, fand Adams Media Research heraus, brachten den Händlern 2007 fünf Prozent weniger ein als im Jahr zuvor.

Das Machtwort von Time Warner könnte die Unsicherheit unter den Kunden nun beseitigen. Mit 300 Millionen verkauften DVDs pro Jahr gelten die Amerikaner als klarer Marktführer, dem andere Wettbewerber nach Meinung von Macquarie-Analyst David Gibson bald folgen werden. Wie zum Beweis schlug sich gestern auch Filmverleiher New Line Cinema ("Herr der Ringe") ins Lager der Blu-Ray-Anwender.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×