Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.11.2011

04:05 Uhr

Börsengang

Chinas PCCW rechnet mit einer Milliarde Dollar

Der Börsengang der Telekom-Bereiche des Hongkonger Telekommunikations- und Medienkonzerns PCCW soll rund eine Milliarde Dollar einbringen. Aber einige Investoren haben sich vorsichtig gezeigt.

Richard Li, Chef der Pacific Century Cyberworks (PCCW). Reuters

Richard Li, Chef der Pacific Century Cyberworks (PCCW).

Hongkong Der Hongkonger Telekommunikations- und Medienkonzern PCCW nimmt mit dem Börsengang seiner Telekom-Bereiche rund eine Milliarde Dollar ein. Der Konzern setzte am Mittwoch den Ausgabepreis mit 4,53 Hongkong Dollar fest und damit am unteren Ende der Preisspanne.

Institutionelle Investoren zeigten sich angesichts der volatilen Märkte vorsichtig. Zudem waren einige größere Börsengänge in diesem Jahr nicht so erfolgreich verlaufen wie erhofft. Die Aktie von HKT Trust soll am 29. November erstmals gehandelt werden. Der Telekom-Bereich von PCCW wurde zuvor ausgegliedert und in den Anlagefonds eingebracht.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×