Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.02.2005

16:25 Uhr

Clevens Anteile übernommen

EM.TV ist nun alleiniger DSF-Besitzer

Die Medienfirma EM.TV wird Alleinbesitzer des Sportsenders DSF und des Internetportals Sport1. Man habe sich mit dem Schweizer Finanzinvestor Hans-Dieter Cleven geeinigt, teilte e EM.TV am Donnerstag mit.

HB MÜNCHEN. EM.TV übernahm vom Schweizer Unternehmer Hans-Dieter Cleven dessen Anteil von knapp 19 % am Deutschen Sportfernsehen (DSF) und am Internet-Portal Sport1 für 12,6 Mill. €. „Damit wird EM.TV alleiniger Gesellschafter des Sport-TV-Senders und der Sport-Online-Plattform“, teilte die im Kleinwertesegment SDax gelistete Firma am Donnerstag in Unterföhring bei München mit. Der Kaufpreis basiere auf der gleichen Bewertung, die der Übernahme der Anteile von Karstadt-Quelle an DSF und Sport 1 in der vergangenen Woche zu Grunde gelegen hatte.

Anfang Februar hatte EM.TV für 27 Mill. € die DSF- und Sport1-Beteiligung von KarstadtQuelle erworben. Cleven war Mitte 2003 zusammen mit dem Essener Handelskonzern bei beiden Gesellschaften eingestiegen. Bis vor kurzem hielten EM.TV und KarstadtQuelle jeweils gut 40 %, je 18,87 % lagen bei dem Schweizer Investor.

EM.TV-Vorstandschef Werner Klatten begründete die Übernahme von Clevens Anteil mit der Möglichkeit, alle Sportaktivitäten integrieren und Synergien heben zu können. „Bei der sehr erfreulichen Entwicklung der beiden Sportgesellschaften, insbesondere des DSF, musste es unser Ziel sein, möglichst schnell alleiniger Gesellschafter zu werden“, sagte er.

Das DSF, das 1993 an den Start ging, will für das vergangene Jahr bei einem Umsatz von mehr als 100 Mill. € erstmals in der Firmengeschichte schwarze Zahlen ausweisen. EM.TV hat sich zuletzt immer mehr von seinem ursprünglich angestammten Geschäft, dem Handel mit Lizenzen im Kinder- und Jugendbereich, entfernt. So waren in den ersten neun Monaten 2004 86 % der Erlöse aus dem Sportbereich gekommen. Neben DSF und Sport1 zählt das Unternehmen hierzu auch die auf Sportereignisse spezialisierte Produktionsfirma Plazamedia.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×