Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.02.2013

21:32 Uhr

Computer-Konzern

HP kehrt mit Android auf den Tablet-Markt zurück

Hewlett-Packard wagt mit dem Slate 7 einen Neuanlauf auf dem Tablet-Markt. Der PC-Konzern setzt dabei auf das Google-Betriebssystem Android.

Hewlett-Packard will wieder auf dem Tablet-Markt mitmischen. AP/dpa

Hewlett-Packard will wieder auf dem Tablet-Markt mitmischen.

BarcelonaDer Computer-Konzern Hewlett-Packard kehrt nach eineinhalb Jahren ins boomende Geschäft mit Tablet-Computern zurück. Dabei setzt der PC-Riese nun auf das Google-Betriebssystem Android. Am Sonntag wurde auf der Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona das Gerät Slate 7 vorgestellt. Es hat einen 7 Zoll (17,8 cm) großen Bildschirm und unterscheidet sich nur wenig von anderen Geräten dieser Klasse auf dem Markt.

HP hatte einst versucht, mit der Übernahme des Taschen-PC-Pioniers Palm Fuß in dem Geschäft mit Smartphones und Tablets zu fassen. Doch im Sommer 2011 wurden die Geräte mit dem Palm-Betriebssystem WebOS vom damaligen Konzernchef Léo Apotheker nach mäßigen Verkaufszahlen aussortiert. Apotheker wollte das margenschwache Geschäft mit PCs und anderer Technik auskoppeln und verstärkt auf Software setzen. Der Plan wurde jedoch wenig später wieder zurückgenommen. Aber HP überließ den rasant wachsenden Smartphone- und Tablet-Markt fortan weitgehend der Konkurrenz.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×