Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2009

07:50 Uhr

Decker geht

Carol Bartz wird neue Yahoo-Chefin

Die Chefin des Softwareunternehmens Autodesk, Carol Bartz, wird Nachfolgerin von Yahoo-Konzernchef Jerry Yang. Das teilte der Internet-Riese am Dienstag mit. Verwaltungsratschefin Sue Decker, die als Nachfolgekandidatin für Yang gehandelt worden war, werde nach einer Übergangszeit aus dem Unternehmen ausscheiden, hieß es weiter.

HB SAN FRANCISCO. Mit der Ernennung von Bartz geht eine zweimonatige Suche nach einem Nachfolger für Yang zu Ende. Der Internetpionier und Yahoo-Gründer war als Chef des Konzerns zuletzt umstritten, weil er im vergangenen Jahr ein Microsoft-Übernahmeangebot im Volumen von knapp 50 Mrd. Dollar abgelehnt hatte. Er hatte deshalb im November seinen Rücktritt angekündigt.

Die 60-jährige Bartz, die auf eine lange Karriere im Silicon Valley zurückblicken kann, wird nach Angaben von Autodesk auch den Chefposten des Softwareunternehmen beibehalten. Sie sitzt auch in den Verwaltungsräten von Cisco Systems und Intel.

Die Aktie von Yahoo fiel nach der Bekanntgabe der Personalie zunächst um 3,5 Prozent und ging dann mit einem Minus von einem Prozent aus dem Handel. Analysten sagten, Bartz sei zwar kein Insider des Internet-Geschäfts, aber einen solchen benötige die Firma vielleicht auch nicht unbedingt. Vielmehr brauche Yahoo jemanden, der wieder Ordnung in das Unternehmen reinbringe, und solche Führungsqualitäten habe Bartz mehrfach unter Beweis gestellt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×