Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2005

19:45 Uhr

Deutliches Ergebnis- und Umsatzwachstum

Freenet übertrifft 2004 die Prognosen

Dank eines kräftigen Zuwachses im DSL-Geschäft hat der Telekommunikations- und Internetanbieter Freenet im vergangenen Jahr 2004 ein Rekordergebnis erzielt und die eigenen Prognosen übertroffen.

HB FRANKFURT. Der Gewinn vor Steuern (EBT) sei im Vorjahresvergleich um 105 % auf 97,66 Mill. € geklettert, teilte das Unternehmen am Freitagabend mit. Freenet hatte mit einem Vorsteuergewinn von 93 bis 95 Mill. € gerechnet. Allein im vierten Quartal erwirtschaftet das Unternehmen ein Ergebnis vor Steuern von 21,97 Mill. € - im Vergleich zum Vorjahresquartal mit 18,82 Mill. € eine Steigerung von 17 %. Das Konzernergebnis habe mit 60,09 Mill. € 64 % über dem Wert von 2003 gelegen.

Freenet übertraf auch seine Kundenprognosen. Zum Jahresende habe das Unternehmen 350 000 DSL-Kunden gehabt. Ursprünglich anvisiert hatte die Tochtergesellschaft des zweitgrößten deutschen Mobilfunkdienstleisters Mobilcom 280 000 bis 300 000 DSL-Kunden. Freenet erwirtschaftete den Angaben zufolge 2004 einen Gesamtumsatz von 471,58 Mill. € nach 365,50 Mill. € ein Jahr zuvor. Alle weiteren Kennzahlen will Freenet am 22. Februar bekannt geben.

Die im TecDax notierte Freenet-Aktie schloss am Freitag 1,1 % im Plus bei 17,95 €. Der TecDax gab dagegen um 0,2 % auf 522 Punkte nach.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×