Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.02.2012

09:28 Uhr

DuMont Schauberg

Online-Portale sollen profitabel werden

Innerhalb von zehn Montan will die Mediengruppe M. DuMont Schauberg mit ihren Online-Auftritten schwarze Zahlen schreiben. Vorstand Franz Sommerfeld will mit neuen Apps Nutzer an die jeweiligen Titel binden.

Franz Sommerfeld ist Vorstand der Mediengruppe M. DuMont Schauberg. dpa

Franz Sommerfeld ist Vorstand der Mediengruppe M. DuMont Schauberg.

BerlinDie Mediengruppe M. DuMont Schauberg („Kölner Stadt-Anzeiger“, „Berliner Zeitung“, „Mitteldeutsche Zeitung“, „Frankfurter Rundschau“) will bis zum Jahresende mit ihren journalistischen Online-Portalen in die schwarzen Zahlen kommen. Das sagte Vorstand Franz Sommerfeld am Freitag im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Gleichzeitig kündigte er neue Apps der Boulevard-Titel „Express“, „Hamburger Morgenpost“ und „Berliner Kurier“ für Tablet-Computer an. Die acht Internetangebote der Zeitungen von M. DuMont Schauberg - einem der größten Zeitungsverlage Deutschlands - verzeichneten im Januar mehr als 33 Millionen Besuche (Visits).

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×