Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.01.2010

08:46 Uhr

Freenet-Geschäft: Die Private-Equity-Gesellschaft Permira trennt sich von dem Mobilfunkdienstleister. Quelle: ap

Freenet-Geschäft: Die Private-Equity-Gesellschaft Permira trennt sich von dem Mobilfunkdienstleister.

HB BERLIN. Die Aktien des Mobilfunkdienstleisters hätten einen Wert von 119 Mio. Euro, teilte Permira in der Nacht zu Mittwoch mit. Die Freenet-Aktien sind im Besitz der niederländischen Telco Holding, die wiederum von Permira kontrolliert wird.

Neben Permira sind die Telekommunikationsunternehmen United Internet und Drillisch Großaktionäre von Freenet. Bereits vor einigen Tagen hatte sich der niederländische Finanzinvestor Cyrte Investments von seinem dreiprozentigen Freenet-Anteil getrennt.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×