Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2010

11:50 Uhr

Fernsehbranche

BSkyB setzt voll auf HD-TV

Der Fernsehsender BSkyB profitiert von hochauflösenden Fernsehen. Das Angebot für HD-TV wird sehr gut angenommen.

James Murdoch kann sich eigentlich über BSkyB freuen. Reuters

James Murdoch kann sich eigentlich über BSkyB freuen.

HB LONDON. Der britische Bezahlfernsehsender British Sky Broadcasting (BskyB) profitiert beim Kundenwachstum von der hohen Nachfrage nach hochauflösenden Fernsehbildern. Allein in den vergangenen drei Monaten gewann der Sender fast eine halbe Million Kunden für sein HD-TV-Angebot, wie BSkyB am Donnerstag in London mitteilte.

Der Fernsehsender, der ein Angebot von Sport, Nachrichten und Filmen mit Breitband-Netzzugang und Telefondienst verbindet, litt nicht unter dem weltweiten Konjunktureinbruch. Marktbeobachter gehen davon aus, dass Kunden auch im zweiten Halbjahr zu BSkyB strömen werden, ganz gleich, in welche Richtung die Konjunktur geht. Im ersten Halbjahr schraubte BSkyB den Umsatz um zehn Prozent auf 2,9 Mrd. Pfund und lag damit am oberen Ende der Markterwartungen.

Die Aktie stieg bis 11.30 Uhr um 1,35 Prozent auf 561,5 Pence.

Dagegen lag der Londoner Leitindex FTSE-100 nur um 0,77 Prozent im Plus bei 5 257,5 Punkten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×