Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.12.2011

18:39 Uhr

Für 2011 und 2012

Telekom Austria kürzt die Mindestdividende

Für die Jahre 2011 und 2012 kürzt die Telekom Austria die Mindestdividende von 76 auf 38 Cent je Aktie. Ein schwieriges makroökonomisches Umfeld und volatile Fremdwährungsmärkte seien verantwortlich.

Zentrale der Telekom Austria in Wien Reuters

Zentrale der Telekom Austria in Wien

FrankfurtDie Telekom Austria kürzt die Mindestdividende für die Jahre 2011 und 2012. Sie werde von 76 Cent je Aktie auf 38 Cent gesenkt, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Ab 2013 bleibe die Ausschüttungsquote bei 55 Prozent des Free Cashflows, solange die Dividende zu keiner Verringerung des Eigenkapitals der Gruppe führe.

Österreich: Telekom-Austria-Investor will Anteil ausbauen

Österreich

Telekom-Austria-Investor will Anteil ausbauen

Der neue Investor der Telekom Austria will seinen Anteil auf 25 Prozent ausbauen.

Die Telekom begründete den Schritt unter anderem damit, dass ein schwieriges makroökonomisches Umfeld und volatile Fremdwährungsmärkte die operative Entwicklung der Telekom voraussichtlich beeinflussen würden. Zugleich bestätigte die Telekom Austria ihren Ausblick für 2011.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×