Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2007

09:49 Uhr

Geschäftszahlen

Canon rechnet mit Rekordertrag

Der japanische Kamera- und Druckerhersteller Canon rechnet für 2007 dank der robusten Nachfrage nach Digitalkameras und Laser-Druckern mit einem Rekordertrag.

HB TOKIO. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, dürfte der Nettogewinn der Unternehmensgruppe im bis 31. Dezember laufenden Geschäftsjahr um 8,7 Prozent zum Vorjahr auf 495 Mrd. Yen (2,9 Mrd Euro) steigen. Der Umsatz werde voraussichtlich um 7,1 Prozent auf den Rekord von rund 4,5 Bill.Yen zunehmen. Beide Werte würden sich damit im achten Jahr erhöhen.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr hatte Canon den Nettoertrag um 18,5 Prozent auf 455,3 Mrd. Yen erhöht. Der Umsatz stieg um 10,7 Prozent auf 4,2 Bill. Yen und damit erstmals über die 4-Billionen-Yen Marke. Das Unternehmen will im laufenden Jahr 24 Millionen Digitalkameras verkaufen, 14 Prozent mehr als im Vorjahr. In 2006 hatte Canon 21,1 Millionen Geräte verkauft, ein Plus von 25 Prozent.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×