Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.02.2004

15:05 Uhr

Gewinnerwartungen übertroffen

Tiscali gibt im Internet-Geschäft Gas

Der größte italienische Internet-Anbieter und T-Online-Konkurrent Tiscali hat mit seinem Gewinn im vierten Quartal die Erwartungen der Analysten übertroffen. Auch der Umsatz wuchs kräftig.

HB MAILAND. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sei auf 27,6 Mill. € gestiegen, teilte Tiscali am Donnerstag mit. Dies entspreche einer Gewinnmarge von elf Prozent. Damit habe sich das Ebitda zum Vorquartal mit 14,1 Mill. € fast verdoppelt und liege deutlich über dem Wert des Vorjahreszeitraums. Damals betrug die Gewinnmarge sieben Prozent.

Von Reuters befragte Experten hatten im vierten Quartal mit einem Ebitda von 25 Mill. € gerechnet. Der Brutto-Umsatz stieg auf 267,8 Mill. € nach 222 Mill. € in den drei Monaten zuvor und entsprach damit etwa den Analysten-Erwartungen.

Tiscali nannte als Ziele für 2004 eine Gewinnmarge von elf Prozent und für 2006 von mehr als 20 %. Die gegenwärtige Zahl von Nutzern der schnellen Breitband-Internet-Zugänge (ADSL) sollten bis Ende des Jahres auf 1,6 Mill. steigen und 2008 auf mehr als fünf Mill. erreichen, hieß es weiter. Tiscali-Aktien stiegen im Vormittagshandel um 0,28 % auf 5,31 €.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×