Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.02.2011

20:51 Uhr

Gewinnsteigerung

US-Kabelbetreiber Comcast sendet positive Signale

Der größte US-Kabelnetzbetreiber Comcast hat unter anderem wegen des Booms bei Werbeanzeigen seinen Gewinn im vierten Quartal gesteigert. Erfreulich für die Aktionäre: Die Dividende wird um fast 20 Prozent erhöht.

Bluescreen: Comcast ist der größte Kabelbetreiber der USA. Quelle: dapd

Bluescreen: Comcast ist der größte Kabelbetreiber der USA.

New YorkDer größte US-Kabelnetzbetreiber Comcast hat dank boomender Werbeanzeigen seinen Quartalsgewinn gesteigert. Auch eine starke Nachfrage nach teuren Internet-, Telefon- und Kabelpaketen trug nach Unternehmensangaben dazu bei. Der Überschuss legte im vergangenen Quartal um knapp sieben Prozent auf 1,02 Milliarden Dollar zu, wie das Management am Mittwoch mitteilte. Der Umsatz wuchs im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ebenfalls um sieben Prozent auf 9,7 Milliarden Dollar. Analysten hatten mit Ergebnissen in dieser Höhe nicht gerechnet. Anleger zeigten sich auch wegen der deutlichen Dividendenerhöhung um 19 Prozent und eines Aktienrückkaufprogramms erfreut. Die Comcast-Aktie gewann mehr als drei Prozent.

Comcast profitierte vor allem von der Nachfrage nach Werbung bei den beliebten Kabelsendern "The Golf Channel", "E!" und "Versus". Durch die im Januar abgeschlossene Mehrheitsübernahme des Medienkonzerns NBC Universal verfügt Comcast jetzt auch über ein Filmstudio, weitere Kabelnetze wie MSNBC und USA Network und Themenparks.

Zuletzt hatten bereits Medienkonzerne wie Time Warner die Börse mit ihren Zahlen überzeugt und deutlich gemacht, dass die Erholung auf dem Werbemarkt in vollem Gang ist.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×