Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.02.2015

16:53 Uhr

Google

Google bündelt Geschäft in Europa

Google will sein Geschäft in Europa bündeln. Damit will der Konzern besser auf örtliche Bedingungen und Möglichkeiten reagieren können. Für die digitale Weiterbildung will Google indes 25 Millionen Euro investieren.

Google legt sein Geschäft in Europa in einer zentralen Einheit zusammen. dpa

Zentrale Einheit

Google legt sein Geschäft in Europa in einer zentralen Einheit zusammen.

BrüsselGoogle legt sein Geschäft in Europa inmitten jahrelanger Wettbewerbsuntersuchungen in einer zentralen Einheit zusammen. Der Manager Matt Brittin, der bisher nur für Nord- und Westeuropa zuständig war, ist nun für ganz Europa, den Mittleren Osten und Afrika verantwortlich. Die gebündelte Struktur werde es Google erlauben, besser auf örtliche Bedingungen und Möglichkeiten zu reagieren, sagte Brittin der „Financial Times“. Der für das Geschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz zuständige Philipp Justus wird Brittin direkt unterstellt sein, wie Google weiter mitteilte.

Der Konzern kündigte am Donnerstag darüber hinaus an, er wolle bis zum Jahr 2016 eine Millionen Menschen in Europa digital weiterbilden. Dafür sollen zusätzlich 25 Millionen Euro investiert werden.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×