Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.04.2011

07:57 Uhr

Gutes erstes Quartal

Chipausrüster ASML übertrifft eigene Ziele

Der niederländische Chipausrüster ASML peilt erneut ein Jahr der Superlative an: Allein im ersten Quartal habe der Konzern einen Gewinn von 405 Millionen Euro eingefahren, teilte ASML am Mittwoch mit.

Das vergangene Jahr war bereits beachtlich, das laufende soll noch besser werden: ASML-Chef Eric Meurice hat Grund zur Freude. Quelle: Reuters

Das vergangene Jahr war bereits beachtlich, das laufende soll noch besser werden: ASML-Chef Eric Meurice hat Grund zur Freude.

AmsterdamDamit übertraf das Unternehmen die Prognose vieler Analysten: Sie waren im Durchschnitt nur von 364 Millionen Euro ausgegangen. Beim Umsatz übertraf der Chipausrüster mit 1,45 Milliarden Euro leicht seine eigenen Ziele. Analysten hatten hier mit 1,448 Milliarden Euro gerechnet.

Im Gesamtjahr 2011 erwartet der Konzern weiterhin einen Umsatz von mehr als fünf Milliarden Euro. Die Folgen der Japan-Krise für die Chipbranche wollte ASML zunächst noch nicht konkret schätzen: Die Kunden des Konzerns zeigten sich derzeit vorsichtig, was die wirtschaftlichen Folgen der Katastrophe angehe, teilte das Unternehmen lediglich mit.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×