Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.07.2016

08:30 Uhr

Handelsblatt mit neuem Layout

Inhaltliche Präzision trifft auf optische Eleganz

VonSven Afhüppe

Das Handelsblatt hat sein Design grundlegend modernisiert. Das neue Layout spiegelt nicht nur die optische, sondern auch die inhaltliche Weiterentwicklung wider. Was Sie ab heute in unserer Zeitung erwartet.

In eigener Sache

Handelsblatt im neuen Look - So entstand das neue Design

In eigener Sache: Handelsblatt im neuen Look - So entstand das neue Design

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Liebe Leserinnen und Leser,
ob Zeitungen modern sind, ist nicht nur eine Frage des Inhalts, sondern auch der Optik. In den vergangenen Jahren haben wir das Handelsblatt journalistisch deutlich weiterentwickelt, ab diesem Montag folgt eine ästhetische Revision. Angefangen beim Handelsblatt-Logo und der Kopfzeile, haben wir zusammen mit Melanie Petersen, Creative Directorin beim Handelsblatt, und Anja Horn, Geschäftsführerin der Berliner Agentur Einhorn Solutions, das Design von Deutschlands führender Wirtschafts- und Finanzzeitung grundlegend modernisiert. Eine klare Typografie und gezielte Farbakzente sorgen für eine aufgeräumte Optik und heben die relevanten Leitthemen des Tages hervor.

Das neue Layout spiegelt nicht nur die optische, sondern auch die inhaltliche Weiterentwicklung des Handelsblatts wider: Wir wollen innovative Wege gehen und das redaktionelle Profil der Zeitung konsequent schärfen. Wir setzen noch stärker auf thematische Schwerpunkte – inhaltliche Präzision trifft auf optische Eleganz. „Unsere Gestaltung hat Elemente aus der digitalen Welt übernommen, mit denen komplexe Themen schneller erfasst werden können“, erklärt Melanie Petersen. Für Anja Horn besticht das neue Design durch zwei wichtige Merkmale: Entschlackung und Pointierung.

Den Schwerpunkt des neuen Layouts bildet eine elegante Seitenoptik, die durch großflächige Bilder, Text- und Grafikelemente sowie Infokästen aufgelockert wird und für eine verbesserte Leserführung sorgt. Eine weitere Neuerung ist die Rubrik „Handelsblatt Grafik“, die anhand moderner Infografiken komplexe Themen und Sachverhalte anschaulich darstellt. Die Infografik-Doppelseite befindet sich täglich in der Mitte der Zeitung und kann herausgetrennt werden. Am Jahresende wird die Grafikseite als E-Book erhältlich sein.

Die Ressort-Aufmacher werden zukünftig zu Schwerpunktseiten, auf denen ein Thema intensiv behandelt und analysiert wird. Entsprechend dem Handelsblatt-Claim: „Substanz entscheidet“.

Den Familienunternehmen, dem Rückgrat der deutschen Wirtschaft, widmen wir künftig noch mehr Platz im Handelsblatt. Auf einer eigenen Doppelseite wird ab sofort über die wichtigsten Nachrichten, Personalien und Entwicklungen aus inhabergeführten Unternehmen berichtet.

Ich wünsche Ihnen viel Lesespaß mit dem neuen Handelsblatt. Kritik und Anregungen? Beides ist willkommen. Schreiben Sie mir: afhueppe@handelsblatt.com.

Herzliche Grüße,
Ihr Sven Afhüppe,
Chefredakteur

Kommentare (7)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Fernando Fernandez

04.07.2016, 08:57 Uhr

...die inhaltliche Weiterentwicklung? ...inhaltliche Präzision? ...das wa(h)r einmal, als es noch Wettbewerb gab...

Herr Franz Paul

04.07.2016, 09:27 Uhr

Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich. http://www.handelsblatt.com/netiquette 

Account gelöscht!

04.07.2016, 09:43 Uhr

Wer auch dafür verantwortlich ist...

GEHEIMDIENSTE ?

Immer wenn man Kommentare beim Handelsblatt schreiben will...

und nur dann...

DA KOCHT MEIN COMPUTER bis zum geht nicht mehr !!!

ABER nur beim Handelsblatt !


Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×