Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.07.2012

15:24 Uhr

Handyhersteller

Fitch stuft Nokia weiter herunter

Die Ratingagentur Fitch glaubt nicht daran, dass sich der finnische Handyhersteller wieder erholt. Sie empfiehlt die Aktien nur Anlegern, die das Risiko nicht scheuen und senkt die Kreditwürdigkeit um zwei Stufen.

Mit diesen Handys sind die Finnen groß geworden. Inzwischen haben sie in Sachen Innovationen den Anschluss verpasst. dpa

Mit diesen Handys sind die Finnen groß geworden. Inzwischen haben sie in Sachen Innovationen den Anschluss verpasst.

ParisAngesichts eines neuen Milliardenverlustes im zweiten Quartal stuft die Ratingagentur Fitch den kriselnden finnischen Handybauer Nokia weiter herab. Fitch senkte seine Bewertung der Kreditwürdigkeit des Unternehmens um zwei Stufen von BB+ auf BB-, wie die Agentur am Freitag mitteilte.

Aktien mit dieser Bewertung empfiehlt Fitch nur Anlegern, die das Risiko nicht scheuen. Nokia hatte am Donnerstag einen Verlust von 1,44 Milliarden Euro im zweiten Quartal von Juni bis April bekanntgegeben - das war vier Mal so viel wie im Vorjahresquartal.

Fitch urteilte am Freitag, Nokia sei nicht in der Lage, den weiteren Abstieg in die Verlustzone zu stoppen. Der Handyhersteller habe nicht die Produkte im Angebot, um seine Verluste ausgleichen zu können. Die harte Konkurrenz in der Branche lasse es sehr schwierig erscheinen, dass Nokia einen bedeutenden Anteil des Smartphone-Marktes zurückerobern werde.

Handy-Hersteller: Nokia rutscht noch tiefer in die Verlustzone

Handy-Hersteller

Nokia rutscht noch tiefer in die Verlustzone

Im zweiten Quartal hat der Konzern einen Verlust von 1,41 Milliarden Euro gemacht.

Der finnische Konzern war bis vor kurzem weltgrößter Handyhersteller. Er verschlief aber zunächst die Entwicklung der intelligenten Mobiltelefone.

Von

afp

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

SlingShot

21.07.2012, 07:30 Uhr

Ich habe mir vor einigen Monaten das Nokia Lumia 710 gekauft, weil ich den Anbieter wechselte und mein iPhone 4S auf deren Frequenzen nicht funktioniert. Von den Gadgets und der ausgefeilten Bedienung ist das Nokia nicht so gut wie Apple, aber von der Qualitaet der Hardware kann Apple nicht mithalten.
Soundqualitaet beim telefonieren, Verbindungen mit Bluetooth sind wesentlich besser als iPhone.
Aber die meisten Leute benutzen das Handy als Gadget und Unterhaltung, weniger zum telefonieren.
Das iPhone ist zum Statussymbol geworden, nur weil es so teuer ist.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×