Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.02.2012

12:16 Uhr

Immonet-Portal

Axel Springer AG will Madsack beteiligen

Axel Springer will die Mediengruppe Madsack am Immobilienportal Immonet beteiligen. Damit gingen beide Verlage eine strategische Partnerschaft in der Online-Vermarktung von Immobilien ein, teilten sie gemeinsam mit.

Die Axel Springer AG beteiligt Mediengruppe Madsack an Immonet. AFP

Die Axel Springer AG beteiligt Mediengruppe Madsack an Immonet.

BerlinDie Axel Springer AG („Bild,“ Die Welt“) beteiligt die Mediengruppe Madsack („Hannoversche Allgemeine Zeitung“, „Lübecker Nachrichten“) mit 11,3 Prozent am Immobilienportal Immonet. Damit gingen beide Verlage eine strategische Partnerschaft in der Online-Vermarktung von Immobilien ein, teilten sie am Montag gemeinsam mit. Immonet werde künftig in sämtliche digitale Verlagsangebote von Madsack integriert.

Mit dem Schritt erweitere das Portal die Reichweite in den Verbreitungsgebieten der Madsack-Titel in Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen und Schleswig-Holstein. Immonet könne damit seine Stellung unter den deutschen Immobilienportalen weiter ausbauen, erklärte der Leiter für Elektronische Medien bei Axel Springer, Jens Müffelmann.

Mit der Übernahme wolle Madsack seine regionale Kompetenz nutzen, um die Marktposition von Immonet zu erweitern, erklärte der stellvertretende Vorsitzende der Madsack-Geschäftsführung, Thomas Düffert. Das Portal zur Immobilien-Vermarktung bietet nach eigenen Angaben mehr als eine Million Online-Angebote und weist mehr als 2,6 Millionen Besucher im Monat aus. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch das Bundeskartellamt.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×