Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.08.2014

16:52 Uhr

In eigener Sache

Frank Dopheide wird Geschäftsführer bei der Verlagsgruppe Handelsblatt

Die Verlagsgruppe Handelsblatt erweitert ihre Geschäftsführung um Frank Dopheide. Der Marken- und Kommunikationsexperte war zuvor Chairman bei der Werbeagentur Grey Worldwide.

Frank Dopheide: Unter seiner Führung gewann die Werbeagentur Grey die ersten Löwen in Cannes.

Frank Dopheide: Unter seiner Führung gewann die Werbeagentur Grey die ersten Löwen in Cannes.

DüsseldorfDie Verlagsgruppe Handelsblatt erweitert ihre Geschäftsführung und holt den renommierten Marken- und Kommunikationsexperten Frank Dopheide (51) an Bord. Der ehemalige Chairman von Grey Worldwide ist ab sofort als Geschäftsführer Kundenentwicklung und Markenführung bei der Verlagsgruppe Handelsblatt für die Bereiche Vertrieb & Marketing, die Kommunikationsberatung 360° sowie den Veranstaltungsbereich Face-to-Face verantwortlich.

Gleichzeitig beteiligt sich die Verlagsgruppe Handelsblatt mehrheitlich an der Deutschen Markenarbeit, die 2011 von Frank Dopheide gegründet und aufgebaut wurde und in der künftig verlagsunabhängige Angebote für Manager und ihre Markenthemen gebündelt werden. Frank Dopheide bleibt der Agentur als Gründer und Gesellschafter weiterhin eng verbunden und verstärkt die Agentur zukünftig durch einen neuen Geschäftsführer.

Verleger Dieter von Holtzbrinck zu der Neu-Berufung von Frank Dopheide: „Ich bin sehr froh, mit Frank Dopheide einen ausgewiesenen Markenexperten und erfahrenen Kreativkopf für die Geschäftsführung der Verlagsgruppe Handelsblatt gewonnen zu haben. Er wird den Prozess der Erneuerung gemeinsam mit den anderen Geschäftsführern spürbar vorantreiben.“

Gabor Steingart, Vorsitzender der Geschäftsführung: „Der erweiterte Medienbegriff der Verlagsgruppe Handelsblatt – Wir sind keine Unterabteilung der Holzindustrie, sondern eine Gemeinschaft zur Verbreitung des wirtschaftlichen Sachverstandes – wurde gemeinsam mit Frank Dopheide entwickelt und bildet heute das Fundament unserer Arbeit. Ich freue mich darauf, diese anspruchsvolle Mission nunmehr Seite an Seite mit diesem kreativen Vordenker und erfahrenen Markenprofi erfüllen zu können.“

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×