Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.11.2013

21:16 Uhr

In eigener Sache

Handelsblatt erneut Finanzen-Website des Jahres

Der größte Online-Publikumspreis für Websites in Deutschland ist die Wahl zur Website des Jahres. In Hamburg sind die Gewinner für 2013 ausgezeichnet worden. Einer der Sieger: Handelsblatt Online.

Handelsblatt Online ist zum zweiten Mal in Folge „Website des Jahres“.

Handelsblatt Online ist zum zweiten Mal in Folge „Website des Jahres“.

HamburgHandelsblatt Online ist das zweite Jahr in Folge von den Internetnutzern zur Finanzen-Website des Jahres gewählt worden. Am Donnerstagabend wurde die Seite in Hamburg als beliebtestes Angebot in seiner Kategorie ausgezeichnet. Schon im vergangenen Jahr hatte das Handelsblatt den ersten Platz in dieser Kategorie belegt. „Wir können nicht nur Spurt, sondern auch Marathon“, sagte Handelsblatt Online-Chefredakteur Oliver Stock.

Der Wettbewerb wird von der Marktforschungsagentur Metrix-Lab veranstaltet, mehr als 200 Websites haben daran teilgenommen. Zwischen Ende September und Anfang November haben fast 300.000 Internet-Nutzer ihre Netzfavoriten gewählt. Gesucht wurden die besten Websites in 20 verschiedenen Kategorien. Die Auszeichnung sei eine „echte Belohnung für eine starke Teamleistung“, kommentierte Stefan Menzel, stellvertretender Chefredakteur von Handelsblatt  Online, als er den Preis stellvertretend für die Redaktion entgegen nahm.

Stefan Menzel, stellvertretender Chefredakteur von Handelsblatt Online, mit der Auszeichnung.

Stefan Menzel, stellvertretender Chefredakteur von Handelsblatt Online, mit der Auszeichnung.

Handelsblatt Online ist die meistgelesene und meistzitierte Wirtschaftsseite im deutschen Netz. Knapp drei Millionen Leser zählt die Seite monatlich, ein guter Teil davon geht auf das Konto der Finanzredaktion, die mit aktueller und lesernaher Berichterstattung punktet.  

Seit einigen Tagen ist zu dem frei verfügbaren Angebot, das die Handelsblatt-Redakteure ihren Lesern anbieten, ein täglich wechselndes exklusives Angebot von Artikeln, Dossiers und e-Books gekommen, das das Handelsblatt  in einem eigens dafür entwickelten „Kaufhaus der Weltwirtschaft“ vertreibt.

Alle Sieger des Wettbewerbs finden sich unter www.websitedesjahres.de.

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

RumpelstilzchenA

29.11.2013, 10:05 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!

tim

29.11.2013, 10:25 Uhr

Jetzt nur noch dem einundzwanzigsten Jahrhundert mit einem responsive Design gerecht werden, und ich könnte es sogar lesen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×