Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.06.2016

06:00 Uhr

In eigener Sache

Wir laden Sie ein, Journalismus live zu erleben

VonGabor Steingart

Das Handelsblatt lädt Sie ein: Warum begleiten Sie uns nicht mal? Sagen Sie uns, welchen deutschen Vorstandschef oder welche Unternehmerin Sie am liebsten treffen würden.

ceo

In dieser Woche gab es wieder einen dieser Tage: Wir hockten in der Redaktion zusammen und dachten, dass wir den besten Beruf der Welt gewählt haben. Gerade erst war einer unserer Reporter vom Exklusiv-Interview mit Theo Albrecht Junior zurückgekehrt. Chefredakteur Sven Afhüppe hatte für den aktuellen Wochenend-Titel den neuen CEO von Bayer zum Hintergrund-Gespräch getroffen; in den nächsten Tagen sind er und ich mit VW-Boss Matthias Müller verabredet. Ganz im Sinne der verstorbenen Journalisten-Legende Hanns Joachim Friedrichs: „Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er überall dabei ist, aber nirgends dazugehört“.

Aber ich erzähle Ihnen das nicht, um Ihnen zu sagen, was für Helden wir sind, sondern um Sie einzuladen: Warum begleiten Sie uns nicht mal? Sie müssen uns nur die eine Frage beantworten: Welchen deutschen Vorstandschef oder welche Unternehmerin würden Sie gerne einmal treffen? Den neuen Chef der Deutschen Bank, die Vorstandsvorsitzenden von Allianz, Daimler und BMW oder den ersten Mann des Chemiegiganten BASF? Deutschland besitzt aber auch eine respektable Zahl ungewöhnlicher und ungewöhnlich erfolgreicher Familienunternehmer: Denken Sie nur an Trigema-Chef Wolfgang Grupp, Trumpf-Lenkerin Nicola Leibinger-Kammüller oder Martin Herrenknecht, den Vorstandsvorsitzenden des berühmten Tunnelbohrer-Unternehmens. Und auch die New Economy hat hierzulande echte Stars zu bieten, zum Beispiel den Rocket-Internet-Gründer Oliver Samwer oder Ralph Dommermuth von United Internet. Jetzt sind Sie dran: Sie sagen, wen Sie am liebsten treffen würden, und dann werden Sven Afhüppe und ich Sie zu dieser Persönlichkeit begleiten. Bis Mittwoch kommender Woche wird jedes Votum angenommen. Los geht´s: steingart@morningbriefing.de.

Das Tolle daran: Dies ist keine Lotterie und kein Schnelligkeitswettbewerb. Diejenige Persönlichkeit unseres Wirtschaftslebens, die den Wunschzettel unserer Leser anführt, werden alle, die sich für ihn oder sie entschieden haben, gemeinsam besuchen. Alle! Sind wir 20, trinken wir mit ihm oder ihr Kaffee im Vorstandsbüro. Sind wir 5000, mieten wir die nächstgelegene Stadthalle an. Sven Afhüppe und ich sind gespannt auf das Ergebnis und freuen uns auf den gemeinsamen Ausflug mit Ihnen. Das ist Live-Journalismus.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×