Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.10.2017

16:14 Uhr

iPhone-Konzern

Apple korrigiert Problem mit LTE-Uhr per Software-Update

Der iPhone-Konzern hat eine Schwachstelle seiner ersten Computer-Uhr behoben. Wegen Verbindungsproblemen im Mobilfunk-Betrieb wurde ein Software-Update veröffentlicht, welches den Fehler beheben soll.

Probleme gab es offenbar vor allem bei WLAN-Hotspots etwa in Kaffees oder Hotels. dpa

Apple Watch

Probleme gab es offenbar vor allem bei WLAN-Hotspots etwa in Kaffees oder Hotels.

CupertinoApple hat ein Software-Update für seine erste Computer-Uhr mit LTE-Anschluss veröffentlicht, das die Verbindungsprobleme im Mobilfunk-Betrieb beheben soll. Nach Einschätzung von Apple entstanden die Schwierigkeiten dadurch, dass sich die Uhr zum Teil automatisch in zuvor von einem Nutzer besuchte WLAN-Hotspots zum Beispiel in Kaffees, Geschäften oder Hotels einzuwählen versuchte.

Diese Netzwerke erfordern aber oft noch eine Bestätigung vom Nutzer. Das ist bei der Apple Watch nicht vorgesehen – und damit steckte sie in einem WLAN ohne Internet-Verbindung fest. Das Update auf die WatchOS-Version 4.0.1 behebe diesen Fehler, erklärte Apple.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×