Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.08.2014

19:26 Uhr

Israelische Software

Bosch will Firma Red Bend kaufen

Die israelische Firma Red Bend stellt unter anderem Technik für Galaxy-Smartphones von Samsung her, jetzt will der schwäbische Autozulieferer Bosch sie übernehmen. Ein Preis von über 200 Millionen Dollar ist im Gespräch.

Übernahmepläne: Der Stuttgarter Technikkonzern Bosch will einen israelischen Software-Hersteller aufkaufen. dpa

Übernahmepläne: Der Stuttgarter Technikkonzern Bosch will einen israelischen Software-Hersteller aufkaufen.

JerusalemDer Autozulieferer Bosch steht Zeitungsberichten zufolge vor einer Übernahme in Israel. Die Schwaben verhandelten über den Kauf von Red Bend Software für 200 bis 250 Millionen Dollar, berichteten die israelischen Finanzzeitungen „Globes“ und „Calcalist“ am Dienstag.

Die israelische Firma stellt Software für das Management von Mobiltelefonen her. Die Technik findet sich unter anderem in den Galaxy-Smartphones von Samsung. Red Bend war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen, Bosch lehnte eine Stellungnahme ab.

Micros Systems: SAP-Rivale Oracle will sich Handelsspezialisten schnappen

Micros Systems

SAP-Rivale Oracle will sich Handelsspezialisten schnappen

Oracle zeigt offenbar Interesse an einer Übernahme von Micros Systems und soll vor einem Milliardenangebot stehen. Doch auch SAP oder IBM könnten noch ins Bieterrennen um die Software-Schmiede einsteigen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×