Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.08.2012

12:00 Uhr

IT-Neuausrichtung

Konzernumbau drückt Gewinn von QSC

Der Umbau vom Telekom-Konzern zum IT-Anbieter belastet die Bilanz von QSC. Wegen der hohen Anlaufkosten sank der Überschuss im zweiten Quartal um ein Viertel. Zudem korrigierte das Management die Prognose.

QSC will sich in Zukunft auf IT-Lösungen wie Speicherdienste in Rechenzentren anbieten. obs

QSC will sich in Zukunft auf IT-Lösungen wie Speicherdienste in Rechenzentren anbieten.

FrankfurtDer Umbau vom Telekom-Konzern zum IT-Anbieter belastet die Bilanz von QSC. Wegen der hohen Anlaufkosten für neue IT-Aufträge sank der Überschuss im zweiten Quartal um ein Viertel auf 2,9 Millionen Euro, wie das Kölner Unternehmen am Montag mitteilte. Das Unternehmen investiere derzeit in neue Produkte und Dienste, die erst später für Umsatz sorgten. Zudem haben die Ausgaben für die Integration der im Vorjahr übernommenen Hamburger Beratungsfirma Info AG zu Buche geschlagen.

Seine Prognose stutzt das QSC-Management leicht zurecht: Der Umsatz dürfte sich dieses Jahr nur noch auf bis zu 490 Millionen Euro summieren - bislang waren 510 Millionen Euro angepeilt. Die operative (Ebitda) Marge solle - wie gehabt - mindestens 16 Prozent erreichen. In den ersten sechs Monaten lag diese Kennzahl bei 15,3 Prozent; der Umsatz zog um 2,5 Prozent auf 232,6 Millionen Euro an. An der Börse kam der revidierte Ausblick nicht gut an: Die TecDax-Aktie verlor gut fünf Prozent.

QSC baut seine Geschäfte derzeit um: Statt wie früher im hart umkämpften DSL-Markt mit Dumpingpreisen um jeden Kunden zu kämpfen, konzentriert sich die Firma auf Geschäftskunden, denen zunehmend IT-Lösungen wie Speicherdienste in Rechenzentren (Cloud Computing) angeboten werden. Große Kunden des gut 1400 Mitarbeiter starken Unternehmens sind Müller-Milch, der Herrenausstatter Wormland und der ADAC.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×