Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.01.2017

22:06 Uhr

Konzern

Deutsche Telekom platziert Anleihen über 3,5 Milliarden Euro

Die Deutsche Telekom hat Anleihen im Wert von insgesamt 3,5 Milliarden Euro begeben. Hintergrund sei auch die Unterstützung der amerikanischen Tochter. T-Mobile US soll so Schulden teilweise refinanzieren.

Laut Unternehmen seien die Bonds mit Laufzeiten von 4,75, sieben und zehn Jahren emittiert worden. Reuters, Sascha Rheker

Deutsche Telekom

Laut Unternehmen seien die Bonds mit Laufzeiten von 4,75, sieben und zehn Jahren emittiert worden.

BerlinDie Deutsche Telekom hat Anleihen im Volumen von insgesamt 3,5 Milliarden Euro platziert. Die Bonds seien mit Laufzeiten von 4,75, sieben und zehn Jahren emittiert worden, teilte das Unternehmen am Montagabend mit. Die Netto-Finanzverbindlichkeiten des Telekom-Konzerns erhöhten sich durch die Emission nicht.

Telekom und Innogy: Klassisches Win-win

Telekom und Innogy

Premium Klassisches Win-win

Die Kooperation von Telekom und Innogy ist sinnvoll. Alleine wird es das Telekommunikationsunternehmen nicht schaffen, Deutschland mit schnellem Internet zu versorgen. Jetzt müssen weitere Schritte folgen. Ein Kommentar.

Zuvor hatte die Telekom mitgeteilt, ihre Amerika-Tochter in der heißen Phase der US-Frequenzauktion mit Milliarden zu unterstützen. Die Bonner Zentrale räumt T-Mobile US einen vier Milliarden Dollar schweren Kredit ein.

Die Finanzierung werde es T-Mobile US ermöglichen, bestehende Schulden teilweise zu refinanzieren. Hintergrund der Aktion ist auch, dass der deutsche Telekom-Riese für neue Schulden weniger Zinsen zahlt als der US-Ableger.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×