Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.04.2015

13:44 Uhr

Korruptionsverdacht

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen RTL-Manager

Die Kölner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen Manager von RTL Interactive, einer Tochterfirma der RTL Mediengruppe. Der Beschuldigte soll 250.000 Euro bekommen haben, um Geschäfte „positiv zu beeinflussen.“

Die Kölner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen Manager von RTL Interactive, einer Tochterfirma der RTL-Mediengruppe. dpa

RTL Mediengruppe

Die Kölner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen Manager von RTL Interactive, einer Tochterfirma der RTL-Mediengruppe.

KölnWegen des Verdachts auf Bestechung und Betrug ermittelt die Kölner Staatsanwaltschaft gegen einen Manager von RTL Interactive, einer Tochterfirma der RTL-Mediengruppe. Dies bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Bereits 2007 soll der Beschuldigte mindestens 250.000 Euro dafür erhalten haben, die Geschäfte zu einem RTL-Dienstleister „positiv zu beeinflussen“, sagte der Sprecher. Die Ermittlungen laufen seit dem Frühjahr 2013, Ende 2013 durchsuchte die Staatsanwaltschaft die Geschäftsräume von RTL Interactive. Zuerst hatte die „Wirtschaftswoche“ über die Ermittlungen berichtet.

Die RTL-Mediengruppe teilte mit, bereits seit 2012 von den Anschuldigungen zu wissen. Die interne Revision habe die Vorwürfe gemeinsam mit einer externen Prüfungsgesellschaft „umfassend über mehrere Monate untersucht und keinerlei stichhaltige Anhaltspunkte gefunden, dass diese zutreffen könnten“.

Da die Tat mehr als fünf Jahre zurückliegt, war sie schon bei Aufnahme der Ermittlung verjährt. Deshalb geht die Staatsanwaltschaft vor allem der Frage nach, ob weitere, noch nicht verjährte Taten folgten. „Das Verfahren ist noch relativ offen“, sagte der Sprecher.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×