Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.09.2011

18:09 Uhr

Markteinführung

Telekom merkt Kunden für nächstes iPhone vor

Bei der Einführung neuer iPhone-Modelle sind Versorgungsengpässe programmiert. Für das „iPhone 5“ können sich Kunden der Deutschen Telekom „unverbindlich vormerken“ lassen - bevor überhaupt klar ist, wann es kommt.

Ein iPhone mit deutschem Menü vor einem T-Punkt-Geschäft in Hamburg. dpa

Ein iPhone mit deutschem Menü vor einem T-Punkt-Geschäft in Hamburg.

Bonn/BerlinWann das nächste iPhone auf den Markt kommt, ist noch unbekannt, doch die Deutsche Telekom lockt Kunden schon einmal mit der Aussicht auf eines der neuen Geräte. Kunden, die in einem Beratungsgespräch Interesse an dem nächsten Apple-Smartphone zeigen, könnten „unverbindlich vorgemerkt“ werden und nach dem Marktstart bevorzugt eines der neuen iPhones erhalten, erläuterte Sprecher Alexander von Schmettow am Montag.

Die Telekom vermeidet dabei nicht nur eine konkrete Bezeichnung wie „iPhone 5“, sondern spricht in dem sogenannten „Premieren-Ticket“ nur ganz allgemein von einem „besonders leistungsfähigen“ Smartphone. Mit dem Angebot wolle man sich von der Konkurrenz abheben, da es der erste Start eines neuen iPhone sei, das die Telekom nicht mehr exklusiv in Deutschland anbiete, sagte von Schmettow.

Bei der Markteinführung neuer iPhone-Modelle gab es zunächst immer wieder Versorgungsengpässe. Außerdem warten interessierte Nutzer oft mit dem Abschluss eines Vertrages, wenn absehbar ist, dass bald ein neues Modell kommt. Laut US-Medienberichten soll die nächste iPhone-Generation im Herbst kommen, voraussichtlich im Oktober.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×