Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.07.2013

15:55 Uhr

Medien

Axel Springer ernennt neuen Finanzvorstand

Das Medienhaus Axel Springer hat einen neuen Finanzvorstand: Julian Deutz tritt die Nachfolge von Lothar Lanz an. Lanz wechselt zum gleichen Zeitpunkt in den Aufsichtsrat. Das teilte Axel Springer in Berlin mit.

Julian Deutz ist neuer Finanzvorstand der Axel Springer AG. Foto: Axel Springer AG dpa

Julian Deutz ist neuer Finanzvorstand der Axel Springer AG.

Foto: Axel Springer AG

BerlinJulian Deutz (45) wird neuer Finanzvorstand beim Medienhaus Axel Springer. Der Aufsichtsrat habe Deutz mit Wirkung zum 1. Januar 2014 in den Vorstand berufen.

Er trete dann die Nachfolge von Lothar Lanz an, der zum gleichen Zeitpunkt in den Aufsichtsrat wechsele, teilte Axel Springer am Dienstag in Berlin mit.

Die größten Medienkonzerne der Welt (nach Umsatz 2012)

Comcast/NBC, LLC

48,7 Milliarden Euro

Google

39,1 Milliarden Euro

Walt Disney

32,9 Milliarden Euro

News Corp.

26,2 Milliarden Euro

Time Warner

22,4 Milliarden Euro

Viacom/CBS Corp.

22,4 Milliarden Euro

Sony Entertainment

16,8 Milliarden Euro

Bertelsmann

16,1 Milliarden Euro

Vivendi

13,3 Milliarden Euro

Dish Network Corp.

11,1 Milliarden Euro

Rang 11 bis 20

Cox Enterprises 10,6 Milliarden Euro

Thomson Reuters 10 Milliarden Euro

Rogers Comm. 9,7 Milliarden Euro

Liberty Media Corp. 9,4 Milliarden Euro

Reed Elsevier 7,5 Milliarden Euro

Pearson 7,5 Milliarden Euro

Lagardère Media 7,4 Milliarden Euro

Nippon Hoso Kyokai 6,4 Milliarden Euro

ARD 6,3 Milliarden Euro

Bloomberg 6,2 Milliarden Euro

Quelle: Unternehmen

Deutz ist seit Oktober 2010 Leiter des Bereichs Konzerncontrolling. Zuvor hatte er verschiedene Führungspositionen beim Unternehmen inne. Lanz gehört dem Vorstand seit Mai 2009 an, zuvor war er in gleicher Position für die ProSiebenSat.1 Media AG tätig.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×