Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2012

18:13 Uhr

Medienbranche

Burda verbucht Rekordumsatz

Dank des brummenden Digitalgeschäfts kann der Medienkonzern Burda einen Rekordumsatz verzeichnen. Vorstandschef Kallen sieht das Unternehmen damit ungeachtet des Wandels in der Branche auf einem guten Kurs.

Verleger Hubert Burda kann sich über einen Rekordumsatz seines Imperiums freuen. dapd

Verleger Hubert Burda kann sich über einen Rekordumsatz seines Imperiums freuen.

MünchenDer Medienkonzern Burda hat im vergangenen Jahr kräftig zugelegt und einen Rekordumsatz verbucht. Insgesamt wuchsen die Erlöse dank des brummenden Digitalgeschäfts um 26 Prozent auf rund 2,17 Milliarden Euro, sagte Vorstandschef Paul-Bernhard Kallen einem Bericht der „Badischen Zeitung“ (Dienstag) zufolge auf einem Neujahrsempfang für Führungskräfte der Mediengruppe in Offenburg. Kallen hatte bereits im Herbst die Prognose für 2011 nach oben geschraubt und einen Umsatz von 2,1 Milliarden Euro angekündigt.

Burda befinde sich ungeachtet der Finanzmärkte und des Wandels in den Medien „auf einem äußerst gesunden Kurs“, sagte Kallen dem Bericht zufolge. Zu weiteren Zahlen äußerte er sich nicht. Bereits im Dezember hatte Burda mitgeteilt, dass allein Burda Digital 2011.940 Millionen Euro zum Umsatz beisteuert und mit einem Anteil von gut 44 Prozent nun der größte Erlösbringer sei. 2012 sollen die Erlöse in dem Bereich auf rund 1,2 Milliarden Euro wachsen.

Bereits 2010 hatte sich vor allem das Digitalgeschäft als ein Wachstumstreiber erwiesen. Erstmals überflügelten damals die Umsätze von Burda Digital die Erlöse des Printgeschäfts in Deutschland. Burda unterstrich die Bedeutung des von Kallen aufgebauten Geschäfts im Dezember mit der Berufung des bisherigen Vorstandschefs der Online-Tochter Tomorrow Focus, Stefan Winners, in den Burda Vorstand. Spätestens 2013 soll er dort das Digitalressort übernehmen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×