Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.05.2013

13:28 Uhr

Mediengruppe

DuMont mit neuer Führungsstruktur

Personeller Umbau beim Kölner Medienhaus DuMont Schauberg: Christian DuMont Schütte folgt seinem 86-jährigen Onkel in den Aufsichtsrat. Den Chefposten übernimmt Medienmanager Christoph Bauer.

Verlagsgebäude der Berliner Zeitung: Der Titel erscheint bei der Mediengruppe DuMont Schauberg. dpa

Verlagsgebäude der Berliner Zeitung: Der Titel erscheint bei der Mediengruppe DuMont Schauberg.

KölnDie Kölner Mediengruppe M. DuMont Schauberg (MDS) baut ihre Führung um. Christian DuMont Schütte (56) wechselt vom Vorstand in den Aufsichtsrat und wird dort Stellvertreter seines Onkels Alfred Neven DuMont (86). Der Medienmanager Christoph Bauer (42), bis Ende 2012 Chef der AZ Medien in der Schweiz, kommt zum Oktober 2013 in den MDS-Vorstand und übernimmt Anfang 2014 dessen Vorsitz. Das teilte MDS am Donnerstag in Köln mit.

Bei MDS erscheinen „Kölner Stadt-Anzeiger“, „Berliner Zeitung“, „Mitteldeutsche Zeitung“, „Kölnische Rundschau“, „Express“, „Hamburger Morgenpost“ und „Berliner Kurier“. Die „Frankfurter Rundschau“, die MDS und der SPD-Medienholding ddvg gehörte, war 2012 insolvent gegangen. Sie wurde von der Frankfurter Societät GmbH und der „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ GmbH übernommen.

Die größten Medienkonzerne der Welt (nach Umsatz 2012)

Comcast/NBC, LLC

48,7 Milliarden Euro

Google

39,1 Milliarden Euro

Walt Disney

32,9 Milliarden Euro

News Corp.

26,2 Milliarden Euro

Time Warner

22,4 Milliarden Euro

Viacom/CBS Corp.

22,4 Milliarden Euro

Sony Entertainment

16,8 Milliarden Euro

Bertelsmann

16,1 Milliarden Euro

Vivendi

13,3 Milliarden Euro

Dish Network Corp.

11,1 Milliarden Euro

Rang 11 bis 20

Cox Enterprises 10,6 Milliarden Euro

Thomson Reuters 10 Milliarden Euro

Rogers Comm. 9,7 Milliarden Euro

Liberty Media Corp. 9,4 Milliarden Euro

Reed Elsevier 7,5 Milliarden Euro

Pearson 7,5 Milliarden Euro

Lagardère Media 7,4 Milliarden Euro

Nippon Hoso Kyokai 6,4 Milliarden Euro

ARD 6,3 Milliarden Euro

Bloomberg 6,2 Milliarden Euro

Quelle: Unternehmen

Alfred Neven DuMont bleibt Vorsitzender des Aufsichtsrats, seine Tochter Isabella Neven DuMont (45) gehört weiter dem Vorstand an. Mit dem Wechsel von Christian DuMont Schütte ist sein Familienstamm von 2014 an wieder im Aufsichtsrat vertreten. Sein Vater Dieter Schütte war im Februar gestorben. Den Posten des MDS-Vorstandsvorsitzenden, den Bauer übernimmt, gibt es bislang nicht.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×