Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2012

16:29 Uhr

Meistzitierte Medien

„Spiegel“ und „Bild“ liegen dicht beieinander

Dem „Spiegel“ wird für Recherche-Leistungen eine Ehre zuteil: Kein anderes Medium wurde in deutschen Publikationen häufiger zitiert als das Hamburger Nachrichtenmagazin. Auf dem zweiten Platz landete „Bild“.

Der Spiegel-Verlag hat sich im Frühjahr wegen dieses Titelbildes mit dem Springer-Konzern angelegt - und mit einem Künstler, von dem das Streichholz-Motiv stammte. Foto: Spiegel-Verlag.

Der Spiegel-Verlag hat sich im Frühjahr wegen dieses Titelbildes mit dem Springer-Konzern angelegt - und mit einem Künstler, von dem das Streichholz-Motiv stammte. Foto: Spiegel-Verlag.

Berlin„Der Spiegel“ wurde auch im Jahr 2011 so oft zitiert wie kein anderes Medium - doch die „Bild“-Zeitung hat stark aufgeholt. Das Nachrichtenmagazin „Spiegel“ wurde 2011 von 40 untersuchten deutschen Medien 2855 Mal zitiert; das Springer- Boulevardblatt kommt auf 2453 Zitatstellen - 627 mehr als im Vorjahr.

Auf Platz drei folgt mit der „New York Times“, die auf 2072 Zitate kommt, schon ein internationales Medium - noch vor der „Süddeutschen Zeitung“ (1903 Zitate) und der „Bild am Sonntag“ (1364), wie das am Mittwoch veröffentlichte „PMG Zitate-Ranking 2011“ ergab.

Im Vergleich zu 2010 verliert das Handelsblatt mit 965 Zitaten aktuell zwei Plätze und positioniert sich auf Rang acht. Das Handelsblatt liegt aber deutlich vor der Financial Times Deutschland und ist somit weiterhin Deutschlands meistzitierte Wirtschaftszeitung.

Für die Rangliste hat die PMG Presse-Monitor GmbH, ein Unternehmen der deutschen Zeitungs- und Zeitschriftenverlage, untersucht, wie häufig ein Medium in 40 deutschen „Meinungsführermedien“ zitiert wurde - dazu gehören 21 Printmedien sowie 19 TV- und Radiosendungen.

In den Top Ten des Zitate-Rankings finden sich neben der „New York Times“ zwei weitere ausländische Medien: Das „Wall Street Journal“ liegt mit 1246 gefundenen Zitaten auf Rang sechs, direkt dahinter folgt als bestplatzierter Rundfunksender die britische BBC mit 1235 Zitaten. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ liegt mit 1198 Zitaten auf Rang acht vor dem „Focus“ (1112).

Die ARD kommt mit 984 Zitaten auf Platz elf, das ZDF mit 795 Zitaten auf Rang 14. Damit liegen die beiden öffentlich-rechtlichen Sender zwar hinter der BBC, aber vor dem US-Nachrichtensender CNN, der mit 630 Zitaten auf Rang 20 folgt. Das Deutschlandradio belegt mit 544 Zitaten Platz 23, als bestes Internetmedium konnte sich „Spiegel Online“ mit 498 Zitaten auf Rang 26 platzieren.

Unter den 30 meistzitierten Medien sind neun ausländische Blätter oder Sender. Insgesamt dominieren die Printprodukte: Nur fünf Mal sind in den Top 30 Rundfunksender vertreten, „Spiegel Online“ ist das einzige Onlinemedium, der Rest sind Tages- oder Wochenblätter.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×