Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.06.2016

15:39 Uhr

Milliardenübernahme in der US-Softwarebranche

SAP-Rivale wächst

Die Nachfrage nach Cloud-Diensten brummt. Davon profitiert auch der SAP-Rivale Salesforce.com. Der Konzern will jetzt den Software-Spezialisten Demandware übernehmen.

Der Konzern konnte zuletzt seine Umsatzprognose nach oben korrigieren. Reuters

Salesforce

Der Konzern konnte zuletzt seine Umsatzprognose nach oben korrigieren.

San FranciscoDer SAP -Rivale Salesforce.com will für 2,8 Milliarden Dollar den Software-Spezialisten Demandware übernehmen. Der Kauf solle bis Ende Juli abgeschlossen sein, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Salesforce bietet 75 Dollar pro Aktie und damit einen Aufschlag von mehr als 56 Prozent auf den Schlusskurs von Dienstag. Saleforce-Papiere gaben daraufhin im vorbörslichen US-Handel zwei Prozent nach, während sich die Anteilsscheine von Demandware um 52 Prozent verteuerten.

SAP-Rivale: Salesforce erhöht Prognose

SAP-Rivale

Salesforce erhöht Prognose

Nach einem satten Umsatzsprung erhöht SAP-Rivale Salesforce die Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Der erwartete Erlös: Zwischen rund 8,1 bis 8,2 Milliarden Dollar.

Demandware bietet Sofware für Internetseiten von Handelsfirmen an. Der Konzern zählt unter anderem Lands' End, L'Oreal sowie Marks and Spencer zu seinen Kunden.

Für Salesforce ist es die bislang größte Übernahme. Angesichts der wachsenden Nachfrage nach sogenannten Cloud-Diensten brummt bei den Kaliforniern das Geschäft. Der Konzern hatte deshalb zuletzt die Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr auf bis zu 8,2 Milliarden Dollar nach oben geschraubt. Die Übernahme werde den Umsatz 2017 voraussichtlich um 100 bis 120 Millionen Dollar erhöhen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×