Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2008

14:21 Uhr

Mit Matsushita

Google will Internet-fähige Fernseher bauen

Der japanische Elektronikkonzern Matsushita und der US-Internetkonzern Google wollen gemeinsam Internet-fähige Fernsehgeräte produzieren. Wann das Produkt weltweit zu kaufen sein wird, steht noch nicht fest - allerdings gibt es bereits einen Termin für eine US-Markteinführung.

HB TOKIO. Matsushita wolle Nutzern den Zugriff auf Internet-Videoplattformen vom Fernseher aus ermöglichen, teilte das japanische Unternehmen am Dienstag mit. Auf der Google -Interntseite YouTube könnten die Fernsehzuschauer dann in der Videobibliothek blättern. Außerdem könnten die Nutzer Googles Picasa-Photo-Alben einsehen. Die Fernseher sollen in den USA im Frühjahr auf den Markt kommen. Ein Termin für die internationale Markteinführung stehe indes noch nicht fest.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×