Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.02.2012

08:44 Uhr

Mobilfunk

Apple ist drittgrößter Handyhersteller

Im vergangenen Jahr überholte der iPhone-Konzern die bisherige Nummer drei LG. Nokia und Samsung liegen bei den Marktanteilen aber noch mit großem Abstand vorn.

Apple's iPhone neben der Konkurrenz von Samsung (r.) Reuters

Apple's iPhone neben der Konkurrenz von Samsung (r.)

FraminghamDas iPhone hat Apple im vergangenen Jahr zum drittgrößten Handy-Hersteller gemacht, Nokia und Samsung liegen bei den Marktanteilen aber noch mit großem Abstand vorn. Nokia sei trotz der Absatzrückgänge der weltgrößte Handy-Hersteller geblieben, berichteten die Marktforscher von IDC am Mittwoch. Der Marktanteil der Finnen sank allerdings demnach im Jahresvergleich von 32,6 auf 27 Prozent. Samsung konnte mit einem Zuwachs von 20,1 auf 21,3 Prozent etwas aufholen.

Der Marktanteil von Apple sprang IDC zufolge von 3,4 Prozent 2010 auf 6,0 Prozent hoch. Damit überholte der iPhone-Konzern die bisherige Nummer drei LG - die Südkoreaner fielen von 8,4 auf 5,7 Prozent zurück. Zudem heimst Apple die höchsten Profite in der Branche ein, weil das Unternehmen nur auf die lukrativeren Smartphones setzt und auch das Software-Geschäft kontrolliert. Der chinesische Hersteller ZTE steht auf dem fünften Rang mit 4,3 Prozent Marktanteil nach 3,6 Prozent im Vorjahr.

Gastkommentar: Galaxy-Tab-Urteil - Richterspruch ohne Gewinner

Gastkommentar

Galaxy-Tab-Urteil - Richterspruch ohne Gewinner

Das OLG Düsseldorf hält ein Verkaufsverbot gegen Samsung aufrecht, das ins Leere läuft: Längst haben die Asiaten ihr Produkt angepasst. Am 9. Februar steht darüber eine Entscheidung an.

Insgesamt wuchs der Handy-Markt laut IDC im vergangenen Jahr um 11,1 Prozent auf 1,546 Milliarden verkaufte Geräte.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×