Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.02.2012

20:55 Uhr

Mobilfunkanbieter

Freenet steigert Umsatz und Gewinn

Der Mobilfunkanbieter beschließt das letzte Jahr mit einer Gewinnsteigerung und will auch seine Aktionäre an dem Ergebnis beteiligen. In diesem und im nächsten Jahr soll sich der Umsatz des Unternehmens stabilisieren.

Ein Laden im Verwaltungsgebäude des Telekommunikations-Dienstleisters Freenet. picture-alliance/ dpa

Ein Laden im Verwaltungsgebäude des Telekommunikations-Dienstleisters Freenet.

BüdelsdorfDer Mobilfunkanbieter Freenet hat das vergangene Jahr positiv abgeschlossen und sowohl Umsatz als auch Gewinn gesteigert. Die Aktionäre sollen an dem Ergebnis des Unternehmens mit einer Dividende von 1,00 Euro je Anteilsschein beteiligt werden, wie das Unternehmen am Mittwochabend mitteilte. Das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis (EBITDA) des Mobilfunkanbieter sank zwar von 366,5 Millionen Euro im Jahr 2010 auf 360,3 Millionen Euro, und auch der Umsatz ging von 3,34 Milliarden Euro auf 3,22 Milliarden Euro zurück. Der Gewinn dagegen stieg von 112,5 Millionen auf 144 Millionen Euro.

Für das laufende und das kommende Geschäftsjahr rechnet Freenet mit einer Stabilisierung des Konzernumsatzes auf dem Niveau des gerade abgeschlossenen Jahres, das EBITDA werde in beiden Jahren bei 340 Millionen Euro liegen. Aus heutiger Sicht werde für 2012 eine stabile Kundenbasis erwartet, 2013 soll sie leicht wachsen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×