Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.08.2013

09:19 Uhr

Mobilfunkkonzern

Schnelles Internet schiebt Gewinn von China Mobile an

Schnelle Internetzugänge sorgen für ein wachsendes Geschäft von China Mobile. Der Mobilfunkkonzern hat für das zweite Quartal ein Gewinnplus notiert – obwohl er als einziger Anbieter nicht das iPhone anbietet.

Der Überschuss von Chinamobile steigt im ersten Halbjahr um 1,5 Prozent auf 7,8 Milliarden Euro. Reuters

Der Überschuss von Chinamobile steigt im ersten Halbjahr um 1,5 Prozent auf 7,8 Milliarden Euro.

HongkongChina Mobile profitiert von einem wachsenden Geschäft mit schnellen Internetzugängen. Der nach Kundenzahl weltgrößte Mobilfunkkonzern wies am Donnerstag für das zweite Quartal ein Gewinnplus von zwei Prozent auf umgerechnet 4,3 Milliarden Euro aus. Vor allem neue Kunden für sein 3G-Netz, das schnelles Surfen im Internet ermöglicht, hätten dazu beigetragen. Damit stieg der Überschuss im ersten Halbjahr um 1,5 Prozent auf 7,8 Milliarden Euro.

Das Unternehmen hat mehr als 700 Millionen Kunden. Als einziger Mobilfunker in der Volksrepublik kann China Mobile aber nicht Apples iPhone anbieten, weil das Unternehmen für sein Netz einen eigenen Technikstandard nutzt. Zuletzt mehrten sich aber Spekulationen über eine Kooperation von Apple und China Mobile, wenn die Übertragungstechnik der vierten Generation (4G) eingeführt wird.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×