Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.04.2006

13:25 Uhr

Münchner Elektronik-Hersteller

Epcos schließt Verkauf von Tantal-Sparte ab

Der Münchner Elektronikteile-Hersteller Epcos hat den Verkauf seines Geschäfts mit so genannten Tantal-Kondensatoren an das US-Unternehmen KEMET perfekt gemacht.

HB FRANKFURT. Inzwischen hätten alle zuständigen Behörden zugestimmt, so dass die Transaktion nun auch abgeschlossen sei, teilte der Konzern am Freitag mit.

Epcos fließen nach eigenen Angaben aus dem Verkauf mehr als 70 Millionen Euro zu, der Löwenanteil davon im dritten Quartal 2005/06 (zum 30. September).

„Durch den Verkauf unseres Tantal-Geschäfts haben wir die größte Verlustquelle im Unternehmen beseitigt“, kommentierte Epcos-Chef Gerhard Pegam. Im laufenden Geschäftsjahr will Epcos operativ wieder in die Gewinnzone zurückkehren.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×