Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.02.2015

18:54 Uhr

Nestpick kommt nach Deutschland

Rocket startet neue Wohnungsbörse

Die Wohnungsbörse Nestpick wurde 2014 in den Niederlanden gegründet. Ende 2014 stieg die Online-Holding Rocket Internet der Samwer-Brüder ein. Nun startet der Dienst in Deutschland und will neues Terrain markieren.

Die Online-Holding Rocket Internet will nun auch in Deutschland Wohnungen vermitteln. dpa

Oliver Samwer von Rocket Internet

Die Online-Holding Rocket Internet will nun auch in Deutschland Wohnungen vermitteln.

BerlinDie Online-Holding Rocket Internet startet seine Vermittlung von Wohnungen nun auch in Deutschland. Ab Dienstag könnten Mieter und Vermieter auf der Online-Plattform Nestpick zusammenkommen, sagte eine Konzernsprecherin am Freitag und bestätigte damit einen Vorabbericht des Magazins „Der Spiegel“. Zielgruppe seien vor allem internationale Studenten, die vorübergehend eine neue Bleibe suchten. Mit dem Fokus auf mittelfristige Mietangebote werden Konkurrenten wie Airbnb zumindest nicht frontal angegriffen.

Nestpick wurde im Mai 2014 in den Niederlanden gegründet, die Online-Holding Rocket Internet der Samwer-Brüder stieg Ende 2014 bei dem Unternehmen ein. Nestpick ist bisher in fünf europäischen Ländern aktiv: England, Frankreich, Spanien, Italien und in den Niederlanden. Im weiteren Jahresverlauf sollen den Angaben zufolge noch Märkte wie Österreich, Schweiz, Skandinavien, Australien und die USA dazukommen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×