Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.10.2011

15:37 Uhr

Neue Kunden

China Mobile steigert den Gewinn deutlich

633 Millionen Menschen telefonieren mit China Mobile - rund 2,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Damit steigt auch der Gewinn des chinesischen Telekommunikationsunternehmens. Analysten sind trotzdem enttäuscht.

Chinas Städte wachsen - und damit auch die Zahl der potentiellen Mobilfunkkunden. Reuters

Chinas Städte wachsen - und damit auch die Zahl der potentiellen Mobilfunkkunden.

HongkongDer weltgrößte Mobilfunkbetreiber China Mobile hat im dritten Quartal dank neuer Kunden den Gewinn gesteigert. Der Nettogewinn kletterte um 3,4 Prozent auf umgerechnet 3,5 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Damit stieg der Gewinn nicht so deutlich wie von vielen Analysten erwartet. Die Zahl der Kunden erhöhte sich verglichen mit Ende Juni um 2,7 Prozent auf 633,52 Millionen.

Das Unternehmen kündigte an, sich künftig stärker auf das Daten-Geschäft zu konzentriere. Es gilt als einnahmeträchtiger als die klassische Sprachtelefonie. Die drei großen chinesischen Mobilfunkanbieter - neben China Mobile sind das China Unicom und China Telecom - leiden seit längerem unter einem rückläufigen Umsatz pro Nutzer. Sie bieten fast alle subventionierte Handys der Hersteller Samsung Electronics und HTC an. Unicom ist der einzige chinesische Mobilfunkbetreiber, der das iPhone von Apple im Angebot hat. 

China gilt als der weltgrößte Mobilfunkmarkt. Das Land hat mehr als 900 Millionen Nutzer, mehr als Europa Einwohner.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×