Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.03.2011

17:36 Uhr

News-Corp.

Murdoch-Sohn James wird befördert

Die Nachfolge-Frage beim Medienimperium News Corp. scheint geklärt: Patriarch Rupert Murdoch hat seinen Sohn James zur Nummer drei im Konzern gemacht - auf den Thronfolger wartet ein Milliardengeschäft mit Baustellen.

James Murdoch steigt bei News-Corp. auf Quelle: dapd

James Murdoch steigt bei News-Corp. auf

LondonDer 80-jährige Medienmogul Rupert Murdoch regelt seine Nachfolge. Sein Sohn James steigt zur Nummer drei in Murdochs Medienkonzern News Corp. auf. Der 38-Jährige werde zum Vize-Verantwortlichen für das operative Geschäft und Chef der internationalen Aktivitäten berufen, teilte die News Corp. am Mittwoch mit. Dafür werde er von London nach New York ziehen.  

James Murdoch arbeitet als einziger der vier erwachsenen Murdoch-Kinder im Medienimperium seines Vaters. Er gilt bereits seit einigen Jahren als wahrscheinlicher Kronprinz. Rupert Murdoch betonte allerdings immer wieder, er halte die Zügel trotz seines hohen Alters noch fest in der Hand. Nummer zwei im Konzern ist der Chase Carey, der als Chief Operating Officer für das laufende Geschäft zuständig ist. James bekommt als sein Stellvertreter vollen Einblick in alle Bereiche.  

Rupert Murdoch, der als so geschäftstüchtig wie skrupellos gilt, baute aus dem kleinen australischen Zeitungsverlag seines Vaters ein Milliarden-Imperium aus. Dazu gehören das Hollywood-Studio 20th Century Fox, die Fox-Fernsehsender und - natürlich - Zeitungen wie die Londoner „Times“ und das „Wall Street Journal“ in den USA. In Deutschland kontrolliert die News Corp. den Bezahlsender Sky, der ihr bisher Verluste einbrachte.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×