Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.09.2012

14:53 Uhr

Nokia Siemens Networks

Gespräche über Verkauf von Tochter BSS

Um sich auf sein Kerngeschäft konzentrieren zu können, will sich der Netzwerkausrüster von seiner Tochter BSS trennen. Das Joint Venture von Nokia und Siemens befindet sich dazu schon in Gesprächen mit Interessenten.

Ein Standort von Nokia Siemens Networks (NSN). dapd

Ein Standort von Nokia Siemens Networks (NSN).

BangaloreDer Netzwerkausrüster Nokia Siemens Networks spricht mit mehreren Interessenten über einen Verkauf der Tochter BSS. Dies kündigte das Gemeinschaftsunternehmen des finnischen Handybauers Nokia und des Münchner Technologiekonzerns Siemens am Dienstag an, ohne jedoch Namen zu nennen.

In Medienberichten wurde Anfang September spekuliert, dass der schwedische Rivale Ericsson der aussichtsreichste Anwärter für die auf Optimierung von Geschäftsprozessen spezialisierte Tochter BSS sei. Die Unternehmen wollten sich dazu aber nicht äußern.

Nokia Siemens Networks schreibt seit der Gründung im Jahr 2007 Verluste. Um die Kurve doch noch zu kriegen, baut das Unternehmen rund ein Viertel der Stellen ab und trennt sich von Bereichen, die nicht zum Kerngeschäft zählen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×