Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.08.2011

13:14 Uhr

Onlinevermarkter

RTL-Werbetochter übernimmt Netzathleten

VonHans-Peter Siebenhaar

Die Bertelsmann-Tochter IP Deutschland kauft für 20 Millionen Euro den Münchener Onlinevermarkter. RTL will dadurch unabhängiger vom stagnierenden Fernsehgeschäft und dem labilen TV-Werbemarkt werden.

Parabol-Antenne von RTL in Köln Quelle: dpa

Parabol-Antenne von RTL in Köln

DüsseldorfDer Privatsender RTL hat den Münchener Onlinevermarkter Netzathleten Media übernommen. Das Internetunternehmen wird künftig unter dem Dach der RTL-Werbetochter IP Deutschland agieren. Bereits seit 2009 arbeiten beide Firmen eng zusammen. Das bisherige Management wird mit Ausnahme des Gründers Stefan Pfannmöller die schnell wachsende Firma weiter führen. Zum Kaufpreis machten sowohl RTL als auch die Netzathleten keine Angaben. Nach Branchenschätzungen soll die Bertelsmann-Tochter rund 20 Millionen-Euro gezahlt haben.

Die Netzathleten wurde erst im September 2008 gegründet und sind auf die Vermarktung von inhaltlich unabhängigen Internetseiten aus den Bereichen Sport, Gesundheit, Ernährung und Unterhaltung spezialisiert. Zuletzt kam der Business-Bereich hinzu. Dort verkaufen die Netzathleten Werbung für Seiten wie Steuerrat24, Praktikum.info und Techniker-Forum.de. Noch in diesem Jahr soll laut Pfannmöller ein weiterer Themenbereich für die Online-Vermarktung eröffnet werden.

Angaben zur Bilanz im vergangenen Jahr macht die Firma nicht. Gründer und Geschäftsführer Stefan Pfannmöller sagte dem Handelsblatt nur: „Wir haben in 2010 und 2011 sowohl den Umsatz als auch den Gewinn vervielfacht.“ Die Netzathleten beschäftigen derzeit 40 Mitarbeiter am Standort München.

Ein Umzug in die Kölner RTL-Zentrale sei auch nach der Übernahme nicht geplant, sagte Pfannenmöller. Bei RTL ist die Freude über den Zukauf groß. „Die Netzathleten sind für uns eine hervorragende Ergänzung“, sagte IP-Manager Paul Mudter dem Handelsblatt auf Anfrage. „Die Übernahme ist für uns ein wichtiger Schritt.“

Nach dem jüngsten Agof-Vermarkterranking hat IP Deutschland damit eine Reichweite von 27 Millionen Nutzern (Unique User.). Allein von den Netzathleten mit ihren fünf Online-Themenbereichen – in der Branche Verticals genannt – kommen 4,8 Millionen Unique User. Mit dieser Reichweite kommt die RTL-Werbetochter nach Interactive Media CCSP (zum Beispiel T-Online) und Tomorrow Focus (Focus, Faz.net) auf Platz drei der größten Online-Werbevermarkter in Deutschland.

In der Vergangenheit hatte sich RTL stark mit Zukäufen zurückgehalten. Die letzte Übernahme im Internetbereich liegt bereits zweieinhalb Jahre zurück. Damals hatte RTL das soziale Netzwerk Wer-kennt-wen komplett übernommen. Wer-kennt-wen gilt als eine der Erfolgsgeschichten des Web 2.0. Das Kennenlernportal hatte zuletzt laut Agof 6,49 Millionen Unique User.

Für RTL hat die Übernahme von Online-Unternehmen wie den Netzathleten eine hohe strategische Bedeutung. Während das Internet exponentiell wächst, stagniert das werbefinanzierte Fernsehen weitgehend. Mit dem massiven Ausbau seiner Internetgeschäfte will RTL unabhängiger vom labilen TV-Werbemarkt werden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×