Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.12.2012

16:00 Uhr

PC-Flaute

AMD senkt Chip-Bestellungen

Der Chip-Hersteller AMD reduziert den Wert seiner Bestellungen bei seinem Auftragsfertiger Globalfoundries um knapp 80 Prozent. Teuer werden die Lieferungen für AMD aber trotzdem.

Ein Prozessor von AMD. Der Chiphersteller senkt wegen der rückläufigen Nachfrage nach PCs seine Bestellungen. Reuters

Ein Prozessor von AMD. Der Chiphersteller senkt wegen der rückläufigen Nachfrage nach PCs seine Bestellungen.

New YorkInmitten einer massiven PC-Flaute kappt der Chip-Hersteller AMD radikal die Bestellungen bei seinem Auftragsfertiger Globalfoundries. Die Vereinbarung der beiden Unternehmen sei erneuert worden, AMD werde im laufenden Quartal nun nur noch Chip-Platten – sogenannte Wafer – für 115 Millionen Dollar abnehmen, teilte das Unternehmen am späten Donnerstag mit. Zuvor waren Lieferungen im Wert von 500 Millionen Dollar vorgesehen.

Wegen der Reduzierung der Bestellung muss AMD eine Ausgleichszahlung von 320 Millionen Dollar leisten. Sie sollen bis Ende kommenden Jahres überwiesen werden, im laufenden Quartal werden 80 Millionen Dollar fällig. Globalfoundries ist die frühere AMD-Produktionssparte mit Werken unter anderem in Dresden, die inzwischen selbstständig agiert.

Die Verkäufe klassischer PCs sind allein im vergangenen Quartal weltweit um neun Prozent gesunken. AMD hat mit der Marktschwäche deutlich stärker zu kämpfen als der deutlich größere Branchenprimus Intel. Bei den populären Smartphones und Tablets kommen Chips der beiden Hersteller kaum zum Einsatz.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

07.12.2012, 16:22 Uhr

PC Flaute, soso....wenn ich mich in Foren und bei einigen Shops aber umschaue, dann geht das Zeug weg wie warme Semmel....immer mehr Leute bauen sich ihre Systeme zum guten Preis mit top Leistung selbst und modden das Zeug noch auf.....also Flaute? Ich weiss langsam nicht mehr was ich da glauben soll.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×